Physiotherapie

Einzeltherapien

  • Anamnese
  • Krankengymnastik
  • Massagen
  • Schröpfen
  • Schröpfkopfmassage
  • Atemtherapie
  • Rückenschule
  • Kinesiologisches Taping
  • Narbenbehandlung
  • Sturzprophylaxe

Krankheitsbilder

Wirbelsäulensyndrome

  • Bandscheibenschäden
  • Skoliose
  • Haltungsschwächen
  • Morbus Bechterew

Orthopädische Erkrankungen

  • Gelenkverschleiß oder Verletzungen
  • Überbeanspruchung (Tennisarm, Kapaltunnelsyndrom, ...)

Chirurgische Bereiche

  • Gelenkersatz (z.B. Hüfte, Knie, Schulter, ...)
  • Nachbehandlung von Knochenbrüchen, Gelenkumstellungen

Neurologische Erkrankungen

  • Schlaganfall (allgemeine Krangengymnastik)
  • Parkinson (allgemeine Krangengymnastik)
  • Multiple Sklerose (MS) (allgemeine Krangengymnastik)

Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine mit der Hand ausgeführte lokale mechanische, adäquat dosierte Therapie des Bewegungsapparates, der Haut, des Gefäßsystems und der Psyche zu Heilzwecken.

Seit fast 5.000 Jahren werden Masagen zur Behandlung von Beschwerden angewendet. Beginnend im alten China, bei römischen Gladiatoren und auch im Mittelalter wurden manuelle Behandlungen für Heilung und Wohlbefinden angewendet. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die klassische Massage allgemein als medizinische Behandlung anerkannt.

Allgemeines Ziel der klassischen Massage ist die positive Beeinflussung lokaler Störungen und Fern- und Allgemeinwirkung auf den Gesamtorganismus.

Ziele der klassischen Massage

  • Schmerzreduzierung oder -beseitigung
  • Tonusreduzierung z.B. bei Verspannungen
  • Tonussteigerung z.B. Leistungssteigerung im Sport
  • Förderung der Durchblutung
  • Förderung der Lymphzirkulation
  • Senkung der sympathischen Reflexaktivität
  • Mobilisation verschiedener Gewebeschichten und -strukturen

Sportmassage

Eine gezielte Massage zur Vorbereitung direkt vor einer sportlichen Aktivität oder einem Wettkampf oder zur Entspannung der Muskulatur nach einer sportlichen Aktivität.

Das sportliche Ziel und der Zeitpunkt vor oder nach der Aktivität ist ausschlaggebend für Dauer, Intensität und Richtung der Sportmassage.

 

Schröpfen & Schröpfkopfmassage

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird. Es ist in der ganzen alten Welt von alters her bekannt.

Einzelne wissenschaftliche Untersuchungen sprechen für die Wirksamkeit des Schröpfens: Forscher beobachteten in Studien eine stärkere Schmerzlinderung bei geschröpften Patienten im Vergleich zu nicht behandelten Probanden. Diese Ergebnisse fanden sie zum Beispiel bei der Kniegelenksarthrose, beim Karpaltunnelsyndrom am Handgelenk sowie bei Beschwerden im Nacken-Bereich.

Schröpfkopfmassage

Hierbei wird ein Schröpfglas auf der geölten Haut bewegt und eine Wellenartige sehr intensive Massage erreicht. Durch den Unterdruck entsteht eine sehr viel stärkere Tiefenwirkung und duch das Verschieben werden Verklebungen der Faszien effektiv und anhaltend gelöst.

Personal Training

Personal Training ist auf Sie perfekt abgestimmtes Training von der Anamnese bis zu Ihrem Ziel.

Persönliche Ziele

Ihre Ziele zu erreichen ist unsere Priorität. Im ersten Gespräch gilt es diese Ziele zu formulieren und zusammen einen angemessenen Rahmen zu finden.

Ob Ihr Ziel Gewichtsreduktion, ein Halbmarathon, Rehabilitation nach einer OP oder einfach eine bessere Fitness ist, bestimmt den Inhalt und Umfang des Trainings.

Individuelle Grundlagen

Die Basis für ein erfolgreiches Training bildet eine aktuelle Bestandsaufnahme Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit in den für Sie wichtigen Bereichen. Dafür kommt die Diagnostik unter anderem mit dem Back-Check zur Kraftmessung und der Ergospirometrie zur Messung des Energiestoffwechsels zum Einsatz. Weitere wichtige Parameter sind Beweglichkeit, Ausdauer, Gleichgewicht und persönliches Empfinden.

Alle für Sie wichtigen Ergebnisse werden festgehalten, um Verbesserungen objektiv beurteilen zu können und den Trainingsverlauf immer wieder zu optimieren.

Individuelle Trainingszeiten

Wann immer Sie Zeit haben - findet sich eine Möglichkeit zu trainieren. Ob bei Ihnen direkt im Büro oder in unseren Trainingsräumen spielt keine Rolle.

Individuelle Kontrolle

Unsere Diagnostik ist die Basis und auch die Kontrolle eines erfolgreichen Trainings. Durch wiederholte Tests wird Ihr Erfolg messbar und das Training immer auf Ihre aktuelle Leistung angepasst. Dieser stetige Prozess von Training und Tests garantiert optimale Ergebnisse auf dem Weg zu Ihrem Ziel.

Kenisiologisches Taping

 

Die Anlage von kenisiologischen Tapes ist eine alternative Methode zur Detonisierung der Muskulatur, Stabilisierung von Gelenken und Schmerzlinderung am Bewegungsapparat. Die verschiedenfarbigen Tapes wirken über die sensorische Rückkopplung der Haut und bestehen aus Baumwolle und Acrylkleber.

Ein Tape bleibt mehrere Tage auf der Haut, mit dem man auch duschen kann.

Grundlage für eine wirksame Anlage ist detailiertes Wissen über die Anatomie von Muskulatur, Sehnen, Bändern und Gelenken des Körpers, sowie ein genauer Befund.

 

beitr_taping_2.png

Kontakt

Anfahrt